Deprecated: define(): Declaration of case-insensitive constants is deprecated in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/constants.php on line 6 Deprecated: define(): Declaration of case-insensitive constants is deprecated in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/constants.php on line 11 Deprecated: define(): Declaration of case-insensitive constants is deprecated in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/constants.php on line 12 Deprecated: define(): Declaration of case-insensitive constants is deprecated in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/constants.php on line 13 Deprecated: define(): Declaration of case-insensitive constants is deprecated in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/db.php on line 6 Deprecated: define(): Declaration of case-insensitive constants is deprecated in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/db.php on line 11 Deprecated: define(): Declaration of case-insensitive constants is deprecated in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/db.php on line 16 Deprecated: define(): Declaration of case-insensitive constants is deprecated in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/db.php on line 21 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/constants.php:6) in /mnt/web320/a1/06/52427206/htdocs/lehrpfade/lib/functions.php on line 68 App: Bergbaulehrpfad Pobershau Marienberg

App: Bergbaulehrpfad
Pobershau & Marienberg

Mundloch

Beschreibung

Noch heute ist überall in der traditionsreichen Landschaft des mittleren Erzgebirges der Einfluss des Bergbaus spürbar. Im Rahmen grenzübergreifender Ziel3-Projekte sind unter Mitarbeit der Pobershauer Bergbrüderschaft e.V. und der Bergknappschaft Marienberg e.V. ausgewählte Objekte mit Standortschildern versehen und durch Lehrpfade erlebbar geworden.

Um dem Wanderer bei seiner Spurensuche zu unterstützen, listet diese App alle 139 deutschen Standorte, z.B. in Zöblitz, Rittersberg, Hüttengrund, Gebirge, Gelobtland, Niederlauterstein und Lauta, anhand einer Karte auf. Neben den genauen Positionen der Hinweisschilder erhält der Nutzer einen kurzen historischen Abriss, welcher zudem mit Bildern angereichert ist. So gilt es nun, Sie als Wanderer herzlich zur Erkundung der Spuren des Bergbaus einzuladen. Teilweise versteckt und von der Zeit vergessen am Wegesrand liegende Zeugnisse des Bergbaus warten auf ihre Entdeckung.

Glück auf!

Funktionsumfang - Bedienung

SatellitenortungBeim Start prüft die App, ob die Satellitenortung aktiviert ist.

Ist die Ortung deaktiviert, erscheint ein Hinweis. Mit Ja gelangt man in die Systemeinstellungen und GPS kann aktiviert werden. Bei Nein wird die Karte angezeigt und die eigene Position kann später nicht mittels GPS, Galileio oder Glonass bestimmt werden.

Ist die Ortung aktiviert, gelangt man direkt zur Karte.
KarteDie Karte gibt einen Überblick aller Stationen des Lehrpfades.

Die Skale unten rechts zeigt die Größe des auf der Karte abgebildeten Gebietes an.

Bedienelemente zur Karten-steuerung sind rechts oben angeordnet. Deren Funktionsweise ist nachfolgend be-schrieben.
ZoomtastenTasten in der rechten oberen Ecke ermöglichen das Zoomen, ohne die Karte zu verschieben.

+ zoomt in die Karte hinein. Ein kleineres Gebiet wird nun datailreicher dargestellt.

- zoomt heraus, es wird somit ein größeres Gebiet angezeigt.
PositionsverfolgungMit dem Fadenkreuz unter den Zoom-Knöpfen wird die Positions-verfolgung aktiviert. Die eigene Position liegt dann in der Kartenmitte.

Ist die Positionsverfolgung aktiviert, so folgt die Karte der eigenen GPS-Position.

Verschiebt man die Karte manuell, so wird die Positionsverfolgung wieder deaktiviert.
Zoom in FingerZoomen ist außer mit den Tasten + und - auch durch Wischen möglich.

Bewegt man die Finger aufeinander zu, so wird heraus gezoomt und ein größeres Gebiet angezeigt.
Zoom out FingerBewegt man die Finger voneinander weg, so wird hineingezoomt. Die Karte zeigt dann ein kleineres Gebiet, aber mehr Details.
Zoom DoppelklickAuch ein Doppelklick zoomt in die Karte hinein.

Dann wird das Gebiet um die Klickposition vergrößert dargestellt.
Karte verschiebenMit einem Finger kann das auf der Karte dargestellte Gebiet ver-schoben werden.
KartenrandDie Karte dieser App umfasst nur das Gebiet des Lehrpfades.

Der außerhalb liegende Bereich ist ausgegraut und zeigt eine durch-gestrichene Weltkarte.
Internet KarteNach dem Download der App wird die Karte aus dem Internet geladen. Mit den Standardeinstellungen erfolgt der Download automatisch. Die möglichen Einstellungen sind nachfolgend beschrieben.

Während des Downloads oder bei fehlendem Internet wird statt der Karte ein entsprechender Hinweis angezeigt.
Standort KlickBei geringem Zoom werden die Punkte der Standorte verkleinert dargestellt.

Wurde ausreichend in die Karte gezoomt, erscheinen die Standorte mit einem größeren Symbol und ihrer Nummerierung.

Durch Klicken auf das Symbol werden weitere Informationen für diesen Standort angezeigt.
StandorttextUnter dem Namen wird eine Beschreibung des Standortes angezeigt. Diese kann mit Bildern ergänzt sein.

Mit dem Zurück-Knopf des Geräts gelangt man wieder zur Karte.
StandortwahlLiegen mehrere Standorte sehr nah beieinander, ist es nicht immer möglich, nur einen Punkt anzuklicken.

Wurden beim Klicken mehrere Standorte getroffen, so erscheint eine Auswahlliste für bis zu fünf Standorte. Aus dieser kann der gewünschte Standort gewählt werden.
mehrere PunkteWurden mehr als fünf Punkte angeklickt, muss weiter in die Karte hinein gezoomt werden, um einen Punkt auszuwählen.
MenüMit dem Knopf oben rechts wird dieses Menü geöffnet.

Neben den nachfolgend be-schriebenen Elementen, Legende und Einstellungen, können hier auch weitere Informationen zum Bergbau im Marienberger Raum und das Impressum angezeigt werden.
LegendeDie Legende listet alle Farb-markierungen der Standorte auf. Diese geben eine allgemeine Auskunft über den Zustand der Standorte.
EinstellungenIn den Einstellungen kann der Kartendownload gesteuert werden.

Die Standardeinstellungen der App erlauben den automatischen Karten-download, sodass die Karte bei bestehender Internetverbindung ver-fügbar ist.

Durch den Download der Karte können weitere Kosten entstehen.
KartenausschnitteDie Einstellungen unterscheiden Kartenausschnitte und das Karten-paket.

Die Karte für das aktuell angezeigte Gebiet wird als Kartenausschnitt heruntergeladen.

Ein Kartenausschnitt lädt weniger Daten herunter, als das Kartenpaket.
KartenpaketDas Kartenpaket umfasst die gesamte, für diese App verfügbare Karte.

Dieses wird einmalig herunter-geladen. Danach kann die Karte auch ohne Internetverbindung genutzt werden.
ZwischenspeicherNeben dem Kartenpaket werden auch die Kartenausschnitte zwischengespeichert.

Dieser Zwischenspeicher kann einzeln aktiviert werden.

Ist der Zwischenspeicher aus-geschaltet, so können das Kartenpaket und die -ausschnitte nicht heruntergeladen werden.
ZwischenspeicherAuf Geräten, bis AndroidTM 4.3.x kann der Ordner zum Zwischen-speichern der Karte gewählt werden.

Ab Version 4.4 stellt AndroidTM nur noch ein festes Verzeichnis zur Verfügung.

Ab AndroidTM 5.0 kann über den Dateimanager des Betriebssystems ein Ordner zum Schreiben und Lesen gewählt werden.
SpeicherortwahlBis AndroidTM 4.4.x listet die Speicherortwahl alle verfügbaren Ordner des Gerätes auf. Ab An-droidTM 5.0 wird der Dateimanager des Betriebssystems genutzt.

Mit einem kurzem Klick kann in den Ordner gewechselt werden. Mit einem langen Klick wird der Ordner als neuer Speicherplatz gewählt.

Danach muss die Karte erneut heruntergeladen werden.
UpdateIn größeren Zeitabständen werden Kartenupdates zur Verfügung gestellt.

Der Nutzer kann entscheiden, ob aktualisierte Kartenausschnitte heruntergeladen werden.
SpracheIn den Einstellungen kann außerdem die Anzeigesprache geändert werden.

Derzeit stehen die Sprachen Deutsch und Englisch zur Auswahl.
englischer TextNeben den Bedienelementen werden auch die Texte zu den einzelnen Standorten in der eingestellten Sprache angezeigt.

Leider sind bislang nur wenige Standortbeschreibungen übersetzt.